„Little Anne“ – Neuzugang bei Einsatzabteilung

Im Rahmen der Dienstversammlung der Abteilung Groß-Gerau übergab der Förderverein eine Reanimations-Übungspuppe mit umfangreichem Zubehör an die Abteilung Groß-Gerau.

Die realistischen anatomischen Merkmale von Little Anne ermöglichen die lebensnahe Ausbildung in CPR-Techniken am Erwachsenen.

  • Eine realistische Konstruktion der Luftwege ermöglicht, dass diese naturgemäß überstreckt bleiben, ohne ständigem ziehen des Kopfes, anheben des Kinns oder Kiefergriff. Das führt zu lebensnahem Training, das Heben der Brust kann beobachtet werden, wenn die Beatmung korrekt durchgeführt wird.
  • Little Annes anatomisch korrekte Torso und Drosselgrube ermöglichen den Einsatzkräften die Identifizierung aller für die Erwachsenen CPR relevanten Orientierungspunkte zu üben.
  • Realistische orale und nasale Kanäle ermöglichen Mund-zu-Mund Beatmung.

Die Puppe im Wert von 2.200 Euro wurde aus Mitteln des Vereins beschafft.

Der Verein dankt allen fördernden Mitgliedern und Freunden derFeuerwehr für die Unterstützung, denn nur durch Spenden und den Erlösen aus unseren Veranstaltungen können solch große Anschaffungen möglich gemacht werden.

Auch im Jahr 2018 stellt der Förderverein Mittel i.Hv. 5.100 Euro bereit, die unter anderem in ein Wochenendseminar „patientengerechte Unfallrettung“ sowie Akku LED-Lampen zur Verlastung auf den Einsatzfahrzeugen fließen.