Funk – Ein wichtiges Kommunikationsmittel für Einsatzkräfte

Kommunikation ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil des sozialen Lebens, sondern auch von entscheidender Wichtigkeit für die Arbeit der Polizei, Feuerwehren und des Rettungsdienstes wie auch des Katastrophenschutzes. Sie ist ein wesentlicher Faktor für den Gesamterfolg eines Einsatzes. Eine erfolgreiche Einsatzführung ist nur dann möglich, wenn Informationen von den Helfern vor Ort zur Führung / Einsatzleitung gelangen, so daß diese sich ein möglichst umfassendes Bild von der Lage machen kann, um dann entsprechende Entscheidungen zu treffen, die dann wiederum an die Helfer vor Ort übermittelt werden müssen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, von denen die meisten auf führungstechnischen Hilfsmitteln (Kommunikationsmitteln) basieren. Unter den vorhandenen Kommunikationsmitteln nimmt wiederum der Funk eine herausgehobene Stellung ein: er ist geeignet zur Überbrückung verhältnismäßig großer Entfernungen und bedarf im Vergleich zu Mobilfunknetzen etc. einer vergleichsweise geringen bzw. notfalls gar keiner Infrastruktur. Der Funk gehört somit zu den Führungsmitteln.

Derzeit findet gerade ein Funklehrgang im Feuerwehr-Stützpunk statt.