Zuwendung des Landes

Abgebildet v. l. n. r.: Kreisbrandinspektor Friedrich Schmidt, Bürgermeister Stefan Sauer, Innenminister Peter Beuth, Stadtverordnetenvorsteher Klaus Meinke, Wehrführer Jörg Rüddenklau, Stadtbrandinspektor Benny Surmann

Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat einen Förderbescheid in Höhe von 80.500 Euro für die Beschaffung eines Gerätewagens Gefahrgut (GWG) an die Freiwillige Feuerwehr in Groß-Gerau übergeben. Die Feuerwehr Groß-Gerau verfügt über 184 Einsatzkräfte, die für rund 25.000 Bürgerinnen und Bürger verantwortlich sind.

„Mit der Zuwendung unterstützt die Hessische Landesregierung aktiv die hervorragende Arbeit der Feuerwehren, die täglich einen herausragenden Beitrag zum Brandschutz in den Gemeinden leisten. Neben schweren Unwettern und deren Folgen sind die Einsatzkräfte heutzutage mit einer Vielzahl komplexer Gefahrenlagen konfrontiert. Deshalb sorgt die Hessische Landesregierung dafür, dass die Einheiten im Brandschutz mit der modernsten und hochwertigsten Ausstattung zu ihren Einsätzen fahren können“, so Staatsminister Peter Beuth.

Vielleicht gefällt dir auch