Marktfrühstück mit Besuch des Nikolaus

Beim traditionellen Marktfrühstück servierte die Feuerwehr Besuchern des Gerauer Marktes zum 2. Advent deftige Kartoffelsuppe und Glühwein.

Treffpunkt Marktplatz zum Marktfrühstück

Seit geraumer Zeit bereichern wechselnde Ortsvereine den Gerauer Wochenmarkt an verschiedenen Samstagen zu festgelegten Terminen ab 9.30 Uhr mit ihrer Aktion „Marktfrühstück“ und tragen mit außergewöhnlichen Angeboten zur Steigerung des Erlebnisses Wochenmarkt bei.

Traditionell zum 2. Advent übernehmen die Schwimmabteilung des Turnvereins und die Freiwillige Feuerwehr Groß-Gerau das Marktfrühstück. Während es bei den Schwimmern vor allem Süsses (frisch gebackene Plätzchen) und frischen Kaffee gibt,  kredenzen die Feuerwehrleute deftige Kartoffelsuppe und Glühwein.

In luftiger Höhe des Stadthauses wartet der Nikolaus auf seine „Rettung“. Foto: Cornelia Benz

Als Höhepunkt für Kinder und Erwachsene gilt der Besuch des Nikolaus, der aus luftiger Höhe vom Stadthaus per Drehleiter auf den Marktplatz „eingeflogen wird“. Diese hat wie in den vergangenen Jahren natürlich auch kleine Präsente für die Kinder dabei.

Dichtes Gedränge herrscht um den Weihnachtsmann, der Kindern Präsente verteilt.