F 1 – PKW-Brand

Einsatzbericht:

Kriminalpolizei ermittelt nach Fahrzeugbrand/Zeugen gesucht

Nach dem Brand eines „An der Viehtrift“ geparkten BMW in der Nacht zum Mittwoch (11.04.) gegen 4.00 Uhr ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die alarmierten Einsatzkräfte hatten die Flammen anschließend rasch unter Kontrolle. Neben einem S-Rohr wurde auch Schaummittel zum Löschen des Fahrzeugbrandes eingesetzt. Der gegen 18.00 Uhr am Vorabend abgestellte Pkw brannte im Bereich des Motorraums komplett aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Beamten aufgrund der Spurenlage von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06142/696-0 zu melden.
Weiterlesen

Organisationseinsatz – Grundschutz sicher stellen in Kelsterbach

Einsatzbericht:

Am Dienstag (10.04.) gegen 13.20 Uhr fiel in einem Chemiesaal der integrierten Ganztagsschule in der Mörfelder Straße eine Versuchsapparatur um und setzte hierbei ein Laborat frei. Durch den Austritt eines Laborates in dem Chemiesaal mussten insgesamt 19 Personen vor Ort ärztlich untersucht werden. Sieben wurden vorsorglich, mit leichten Verletzungen, hauptsächlich infolge von Hautreizungen, in Krankenhäuser gebracht. Die Eltern der betroffenen Kinder wurden von der Schule verständigt. Der kontaminierte Chemiesaal wurde von der Feuerwehr gereinigt und wird vorerst bis zum morgigen Tag gesperrt bleiben. Dann soll die Freigabe des Raumes nach einer weiteren vorsorglichen Kontrollmessung erfolgen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde bisher niemand schwerer verletzt. Im Bereich der Schule wurde die Mörfelder Straße wegen des Rettungseinsatzes komplett für den Verkehr gesperrt. Im Zuge des Einsatzes wurde ein Hilfeleistungs-Löschfahrzeug der Einsatzabteilung Groß-Gerau als Grundschutz in das verwaiste Feuerwehrhaus nach Kelsterbach beordert. Nach rund 3 Stunden konnte Einsatzbereit aufgehoben und wieder in den Feuerwehrstützpunkt zurückgekehrt werden.
Weiterlesen

H KLEMM 1 Y – Person in Maschine eingeklemmt

Einsatzbericht:

Auf einem Acker in Höhe des Modellflugplatzes zwischen Groß-Gerau und Wallerstädten geriet ein Erntehelfer mit einem Arm in eine Erntemaschine und wurde darin eingeklemmt. Die zur Befreiung der Person alarmierte Einsatzabteilung Groß-Gerau konnten den Verletzten rasch aus seiner misslichen Lage befreien und dem Rettungsdienst übergeben werden. Ein zusätzlich alarmierter Rettungshubschrauber landete in der Nähe des Unfallortes, brauchte den Verletzten aber nicht aufnehmen. Dieser wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.
Weiterlesen

F 2 – Feuer an Gebäude

Einsatzbericht:

Parallel-Einsatz für Feuerwehr: Die erste Alarmierung erfolgte um 21:29 Uhr. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Autobahn 67 in Fahrtrichtung Büttelborn. Die Erkundung vor Ort ergab, dass keine Person eingeklemmt war. Ein Auto hatte vermutlich eine Panne und stand auf dem Seitenstreifen der Autobahn. Der Fahrzeugführer dieses Autos wurde von insgesamt 4 Fahrzeugen berührt und letztendlich überrollt. Er verstarb an der Unfallstelle. Die Autobahn war für mehrere Stunden komplett gesperrt. Noch während des Einsatzes auf der Autobahn wurde die Feuerwehr der Kreisstadt Groß-Gerau um 21:40 Uhr zu einem zweiten Einsatz gerufen. Gemeldet war ein Brand in/an einem Gebäude in der Sudetenstraße/Ecke Fabrikstraße in Groß-Gerau. Da viele Einsatzkräfte noch bei dem Unfall auf der Autobahn eingebunden waren, wurde die Abteilung Groß-Gerau per Sirene nachalarmiert und die Abteilung Wallerstädten zusätzlich alarmiert. Zur Unterstützung eilten auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Nauheim zur Einsatzstelle. Die Außenfassade des Gebäudes brannte, vermutlich war eine Kabelbrand Ursache des Feuers. Die Einsatzkräfte löschten den Brand von außen und kontrollierten die Wohnungen im ersten und zweiten Stock des Gebäudes, sowie eine Zwischendecke. Insgesamt waren 6 Feuerwehrfahrzeuge an der Einsatzstelle.
Weiterlesen

H A KLEMM 1 Y – Person eingeklemmt

Einsatzbericht:

Am Donnerstagabend (05.04.) wurde der Fahrer eines Opel Astra bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Gegen 21:25 Uhr ging die Meldung ein, dass eine Person von anderen Fahrzeugen erfasst und überrollt worden sei. Es handelte sich dabei um einen 25-jährigen Mann aus Rüsselsheim, dessen Fahrzeug auf der A67 zwischen der Anschlussstelle Büttelborn und der Rastanlage Büttelborn in südlicher Richtung komplett dunkel auf dem Seitenstreifen stand. Als ein Ford aus Mühltal an diesem Pannen-Pkw vorbeifuhr, wurde der Mann von dem Außenspiegel des Ford sowie des dahinter fahrenden Berliner Mercedes berührt. Dadurch taumelte der Mann auf die Fahrbahn und wurde zunächst von einem Wiesbadener BMW frontal erfasst und auf die linke Spur geschleudert. Dort wurde er von einem Mercedes aus Stadtbergen überrollt. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Die Autobahn musste für die Dauer von knapp vier Stunden gesperrt werden. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger hinzugezogen. Warum der Mann so nah an der Seitenlinie stand und erfasst werden konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt. Mehr Infos >>>
Weiterlesen