F 3 – Unklarer Feuerschein

Datum: 13. Juni 2019 
Alarmzeit: 4:04 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 3 Stunden 30 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Oberach, Trebur 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: Einsatzabteilung Groß-Gerau , Florian Gerau 1/16 , Florian Gerau 1/24 , Florian Gerau 1/30 , Florian Gerau 1/68  
Weitere Kräfte: BSAD , DRK OV-Trebur , ELW 2 Rüsselsheim , Fachberater THW , FF Geinsheim , FF Hessenaue , FF Trebur , Polizei , THW Groß-Gerau , TLF Rüsselsheim  


Einsatzbericht:

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am frühen Donnerstagmorgen (13.06.2019) zum Brand einer Lagerhalle im Bereich der landwirtschaftlichen Betriebe von Oberach. Ein aufmerksamer Zeuge hatte das Feuer gegen 03.30 Uhr bemerkt. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern.

In der Halle, in der nach ersten Erkenntnissen Pflanzen und Inventar für Landschaftsgartenbau gelagert werden sollen, fand die Polizei zahlreiche Hanfpflanzen sowie Setzlinge. Ob diese legal oder illegal angebaut wurden, bedarf der weiteren Abklärung.

Ein 29-jähriger Mann, der ein Zimmer im Bereich der Halle bewohnte, konnte von der Feuerwehr unverletzt angetroffen werden. Inwieweit der 29-Jährige mit dem Anbau der Pflanzen in Verbindung steht, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Nach ersten vorsichtigen Schätzungen ist bei dem Feuer ein Sachschaden von mindestens mehreren zehntausend Euro entstanden. Eine Wand der Halle wurde durch die Flammen so stark beschädigt, dass sie gesichert werden musste.

Die Brandursachenexperten des Kommissariats 10 und die Ermittler des Rauschgiftkommissariats haben die Ermittlungen übernommen. 

Quelle: Polizeipresse Südhessen

Vielleicht gefällt dir auch